:

myNutrition 100

OPTIMIERE DEINE:
—VERDAUUNG
—WOHLBEFINDEN
—ENERGIE

Dieser Nahrungsmittelunverträglichkeitstest für zuhause untersucht Deine Reaktion auf die 100 häufigsten Nahrungsmittel und sagt Dir, welche Nahrungsmittel Du gut verträgst und welche Deinen Körper belasten.

myNutrition 100

Dieser Nahrungsmittelunverträglichkeitstest für zuhause untersucht Deine Reaktion auf die 100 häufigsten Nahrungsmittel und sagt Dir, welche Nahrungsmittel Du gut verträgst und welche Deinen Körper belasten.

  • Einfacher Bluttest für zuhause
  • Keine Wartezeit beim Arzt
  • Ergebnisse innerhalb weniger Tage
  • Persönlicher Ergebnisbericht online und als PDF
  • Einfacher Bluttest für zuhause
  • Keine Wartezeit beim Arzt
  • Ergebnisse innerhalb weniger Tage
  • Persönlicher Ergebnisbericht online und als PDF

Kunden-Bewertungen

22 Bewertungen Schreibe eine Bewertung
: Seit Langem kämpfe ich mit Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall und schlechter Haut. Bis vor ein paar Wochen konnte ich mir nicht wirklich erklären, woran es lag. Aufgrund der myNutrition 100 Bluttest-Ergebnisse habe ich seit ein paar Wochen Äpfel und Eier aus meiner Ernährung gestrichen. Jetzt fühle ich mich schon viel besser und sogar energetischer!

optimiere dein(e)
—Verdauung
—Wohlbefinden
—Energie

Seit Langem kämpfe ich mit Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall und schlechter Haut. Bis vor ein paar Wochen konnte ich mir nicht wirklich erklären, woran es lag. Aufgrund der myNutrition 100 Bluttest-Ergebnisse habe ich seit ein paar Wochen Äpfel und Eier aus meiner Ernährung gestrichen. Jetzt fühle ich mich schon viel besser und sogar energetischer!
Katharina (29, Designerin)
: Seit Langem kämpfe ich mit Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall und schlechter Haut. Bis vor ein paar Wochen konnte ich mir nicht wirklich erklären, woran es lag. Aufgrund der myNutrition 100 Bluttest-Ergebnisse habe ich seit ein paar Wochen Äpfel und Eier aus meiner Ernährung gestrichen. Jetzt fühle ich mich schon viel besser und sogar energetischer!

 

Seit Langem kämpfe ich mit Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall und schlechter Haut. Bis vor ein paar Wochen konnte ich mir nicht wirklich erklären, woran es lag. Aufgrund der myNutrition 100 Bluttest-Ergebnisse habe ich seit ein paar Wochen Äpfel und Eier aus meiner Ernährung gestrichen. Jetzt fühle ich mich schon viel besser und sogar energetischer!
Katharina (29, Designerin)
Seit Langem kämpfe ich mit Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall und schlechter Haut. Bis vor ein paar Wochen konnte ich mir nicht wirklich erklären, woran es lag. Aufgrund der myNutrition 100 Bluttest-Ergebnisse habe ich seit ein paar Wochen Äpfel und Eier aus meiner Ernährung gestrichen. Jetzt fühle ich mich schon viel besser und sogar energetischer!
Leo (29, Designer)

Warum Dein Blut so wichtig ist

Your headline here

This is a short subheading for your banner image

Play Video

Was wird getestet?

Fisch & Meeresfrüchte
  • Forellen
  • Garnelen
  • Hering
  • Kabeljau
  • Karpfen
  • Makrele
  • Sardine
  • Schalentiere
  • Seelachs
  • Thunfisch
  • Tintenfisch
  • Zander
Fleisch
  • Entenfleisch
  • Gänsefleisch
  • Hammel / Lamm
  • Hühnerfleisch
  • Kaninchen
  • Rindfleisch
  • Schweinefleisch
Früchte
  • Ananas
  • Apfel
  • Aprikose
  • Avocado
  • Bananen
  • Birne
  • Dattel
  • Erdbeeren
  • Grapefruit
  • Himbeere
  • Johannisbeeren
  • Kirschen
  • Kiwi
  • Mandarinen
  • Mango
  • Oliven
  • Orangen
  • Pfirsiche
  • Pflaume
  • Weintrauben
  • Zitrone
Gemüse
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Erbse
  • Fenchel
  • Grüne Bohne
  • Gurke
  • Karotte
  • Kartoffeln
  • Kopfsalat
  • Kürbis
  • Linsen
  • Mais
  • Rosenkohl
  • Rote Beete
  • Sellerie
  • Sojabohne
  • Spargel
  • Spinat
  • Tomate
  • Weiße Bohne
  • Weißkohl
  • Zucchini
  • Zwiebel
Getreide
  • Buchweizen
  • Dinkelvollkornmehl
  • Gerste
  • Hafer
  • Hirse
  • Reis
  • Roggen
  • Weizen
Getränke
  • Grüner Tee
  • Kaffee
  • Schwarzer Tee
Gewürze & Kräuter
  • Gewürze
  • Knoblauch
  • Pfeffermix
  • Scharfe Gewürze
Milchprodukte & Eier
  • Edamer
  • Ei
  • Emmentaler
  • Gouda
  • Joghurt
  • Kuhmilch
  • Mozzarella
  • Parmesan
  • Schafmilch
  • Ziegenmilch
Nüsse & Samen
  • Haselnüsse
  • Mandel
  • Sonnenblumenkerne
  • Walnüsse
Pilze & Hefen
  • Backhefe
  • Champignons
Süßungsmittel & Kakao
  • Honig
  • Kakaopulver

Wissenschaftliche Partner

Dr. Fooke Laboratorien GmbH
MRI Max Rubner-Institut
ESG
Deutsche Sporthochschule Köln

Häufig gestellte Fragen

Wer sollte den Test machen?
Diesen Test empfehlen wir jedem, der:
- Mit Bauchschmerzen und Blähungen zu kämpfen hat
- Sein Wohlbefinden steigern will
- Anhaltende Müdigkeit verspürt und Konzentrationsprobleme sowie ständige Kopfschmerzen hat
- Nicht willkürlich Lebensmittel ausschließen möchte, um zu entscheiden, ob sie dem Körper gut tun oder nicht
- Allgemein wissen möchte, ob eine Unverträglichkeit gegen Lebensmittel besteht
- Mögliche Entzündungen im Körper verringern oder ihnen vorbeugen möchte
Was sind mögliche Symptome?
Mögliche Anzeichen:
- Bauchschmerzen
- Blähbauch
- Blähungen
- Durchfälle
- Verstopfungen
- Kopfschmerzen
- Konzentrationsstörungen
- Wassereinlagerung
- Müdigkeit
- Übelkeit
- Hautausschlag
Wie funktioniert dieser Test?
Du bestellt Dein Testkit, welches per Post zu Dir nach Hause kommt. Du entnimmst ein wenig Blut aus der Fingerspitze und schickst die
Probe in einem vorfrankierten Umschlag zurück zu uns. Wenn unser zertifiziertes Partnerlabor die Blutanalyse abgeschlossen hat, erhältst Du
eine E-Mail und kannst Dir anschließend Deine Ergebnisse online anschauen. In Deinem Profil findest Du auch Deine persönlichen alternativen Lebensmittel und Handlungsempfehlungen.
Was wird genau getestet?
Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit kann verschiedene Formen annehmen. Dazu gehören Intoleranzen, Allergien und u.a. auch IgG4-vermittelte Unverträglichkeiten.

Im myNutrition 100 werden IgG4-vermittelte Nahrungsmittelunverträglichkeiten analysiert, die eine Untergruppe der IgG-Antikörper sind. Grundsätzlich bildet der Körper IgG4-Antikörper, wenn Nahrungsmittel aufgenommen werden. Es wird vermutet, dass Beschwerden wie z.B. Kopfschmerzen, Müdigkeit, Bauchweh, Wassereinlagerungen oder Hautausschlag in Zusammenhang mit einer hohen Konzentration an IgG4-Antikörpern stehen.In einigen Studien wird ein eindeutiger Zusammenhang zwischen dem Wohlbefinden und den getesteten IgG4-Werten beschrieben (z.B. Aalberse et al., 1993; Harris et al., 1987). Außerdem zeigt die Studie von Bernadi et al., dass sich bei 78,5% der Probanden eine Besserung oder Abwesenheit der Symptome nach Vermeidung der unverträglich getesteten Lebensmittel einstellte. In der nachfolgenden Überprüfung der IgG4-Werte sind diese bei 89,5% der Patienten signifikant gesunken. Dies unterstreicht die Korrelation zwischen IgG4-Antikörpern und Wohlbefinden (Bernadi et al. 2008).

Unser myNutrition 100 sagt Dir also, auf welche Lebensmittel Dein Körper mit einer hohen Konzentration an IgG4-Antikörper reagiert und auf welche nicht.
Was für Empfehlungen erhalte ich?
In Deinen Ergebnissen erfährst Du, welche Lebensmittel dem roten Bereich zugeordnet sind, also solche, auf die Dein Körper stark reagiert und eine hohe Konzentration an IgG4-Antikörpern gemessen wurde. Diese Lebensmittel sollst Du nach Möglichkeit und mit Hilfe der von uns vorgeschlagenen Alternativen die nächsten 3 Monate meiden. Die Lebensmittel, die eine moderate Bildung von IgG4-Antikörpern ausgelöst haben, sind im gelben Bereich eingestuft und wir empfehlen Dir, diese nur alle 3-4 Tage zu essen. Auf die grünen Lebensmittel reagiert Dein Körper nur geringfügig. Diese kannst du problemlos essen.

Alternativen:

Wenn Du auf ein Lebensmittel reagierst und dagegen möglicherweise eine Unverträglichkeit entwickelt hast, schlagen wir Dir Alternativen vor, die wir auch im myNutrition 100 getestet haben. Diese können dem Lebensmittel vom Nährstoffgehalt oder Geschmack her ähneln oder ähnliche Kocheigenschaften haben.

Weiterhin schlagen wir Dir Alternativen vor, die im Test nicht überprüft wurden. Wir möchten Dir eine möglichst große Bandbreite an Alternativen bieten, damit eine ausgewogene Ernährung sichergestellt ist.

Um eine Mangelernährung zu vermeiden, nehmen wir Lebensmittel, die du mäßig verträgst, also nur alle 3-4 Tage essen sollst, trotzdem in die Alternativen mit auf.
Warum sollten gesunde Menschen einen Bluttest machen?
Der myNutrition 100 ist genauso für Personen ohne Beschwerden geeignet. Bei IgG4-vermittelten Unverträglichkeiten ist es möglich, dass die Symptome nicht immer direkt offensichtlich sind, jedoch langfristig zu Beschwerden führen können. Indem man die Unverträglichkeiten erkennt und die Aufnahme der unverträglichen Lebensmittel reduziert, kann man diesen Folgen entgegenwirken und Entzündungen im Körper verringern.
Was ist der Unterschied zu einem Blutbild vom Arzt?
In Arztpraxen wird dieser Marker eher selten untersucht. Ärzte untersuchen normalerweise Allergien oder Intoleranzen, jedoch keine IgG4-vermittelten Unverträglichkeiten.
Wir ordnen unseren myNutrition100 Test in den Bereich der Komplementärmedizin ein und gehen davon aus, dass sich das Testverfahren weiter etablieren wird. Bei anderen alternativen Methoden, beispielsweise in der Akupunkturtherapie, hat es in Deutschland Jahrzehnte gedauert, bis diese von Traditionalisten anerkannt wurde. Ähnliches ist auch bei Nahrungsmittelunverträglichkeitstests der Fall.