Kostenlose Lieferung innerhalb DE, AT, CH

Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid)

Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid)

Enthalten In
Kichererbsen, Rinderleber, Thunfisch, Lachs, Hühnerbrust, Getreidekörner, Kartoffeln, Pute
Form
Pyridoxinhydrochlorid
Hergestellt (aus)
Synthetisch
Lieferant
DSM
Herkunft Lieferant
Deutschland
Wichtig für
nervensystem
energiestoffwechsel

Lykon Science Check

Mehrere klinische Studien haben keine eindeutigen Schlussfolgerungen für eine Vitamin B6-Supplementierung gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krebs gefunden. Allerdings kann eine B6-Supplementierung einige Symptome von PMS lindern, wie eine einzelne Meta-Analyse und eine unabhängige zufällige Kontrollstudie belegen.
7
Zutat -  Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid)

Nutrition Facts

Vitamin B6 oder Pyridoxin ist ein wasserlösliches Vitamin, das an der Gehirnentwicklung während der Schwangerschaft und im Säuglingsalter sowie an der Immunfunktion beteiligt ist.

Warum diese Form der Zutat?

Wir nutzen Vitamin B6 oder Pyridoxin genannt, da es die Vorstufe eines sehr wichtigen Coenzyms Pyridoxalphosphat (P5P) ist, das für mehr als 100 Enzymreaktionen, speziell für den Proteinstoffwechsel, notwendig ist.

Wichtige Studien

Wir verwenden nur Nährstoffe, die durch einen bedeutenden Forschungsfundus gestützt werden. Von den Tausenden ungebundenen Studien, die unsere Wissenschaftler durchforstet haben, sind die folgenden Studien einige relevante MVPs.

Vitamin B6
U.S. Department of Health and Human Services. Vitamin B6 Fact Sheet for Health Professionals.
Dietary Reference Intakes: Thiamin, Riboflavin, Niacin, Vitamin B6, Folate, Vitamin B12, Pantothenic Acid, Biotin, and Choline
Institute of Medicine. Food and Nutrition Board. Dietary Reference Intakes: Thiamin, Riboflavin, Niacin, Vitamin B6, Folate, Vitamin B12, Pantothenic Acid, Biotin, and Choline. Washington, DC: National Academy Press; 1998.
Vitamin B6: a molecule for human health?
Hellmann H, Mooney S. Vitamin B6: a molecule for human health? Molecules. 2010 Jan 20;15(1):442-59. doi: 10.3390/molecules15010442. PMID: 20110903; PMCID: PMC6257116.

B6-responsive disorders: a model of vitamin dependency 
 

Clayton PT. B6-responsive disorders: a model of vitamin dependency. J Inherit Metab Dis. 2006 Apr-Jun;29(2-3):317-26. doi: 10.1007/s10545-005-0243-2. PMID: 16763894.
Preventing Alzheimer's disease-related gray matter atrophy by B-vitamin treatment
Douaud G, Refsum H, de Jager CA, Jacoby R, Nichols TE, Smith SM, Smith AD. Preventing Alzheimer's disease-related gray matter atrophy by B-vitamin treatment. Proc Natl Acad Sci U S A. 2013 Jun 4;110(23):9523-8. doi: 10.1073/pnas.1301816110. Epub 2013 May 20. PMID: 23690582; PMCID: PMC3677457.
Lin PT, Cheng CH, Liaw YP, Lee BJ, Lee TW, Huang YC. Low pyridoxal 5'-phosphate is associated with increased risk of coronary artery disease. Nutrition. 2006 Nov-Dec;22(11-12):1146-51. doi: 10.1016/j.nut.2006.08.013. Epub 2006 Oct 10. PMID: 17045461.
Thompson DF, Saluja HS. Prophylaxis of migraine headaches with riboflavin: A systematic review. J Clin Pharm Ther. 2017 Aug;42(4):394-403. doi: 10.1111/jcpt.12548. Epub 2017 May 8. PMID: 28485121.

Aktuell gibt es 10908 relevante Studien zu Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid) und täglich werden es mehr.

Wir prüfen ständig neue Forschungsergebnisse. Hast Du eine Studie, von der Du denkst, dass wir sie uns ansehen sollten? Schick sie uns gerne an:

research@lykon.com